Kursthemen

  • LeHet / Universität Augsburg

  • Schulentwicklung - unter Covid19-Bedingungen

    Nach Freitag, den 13.03.2020 (Schulschließung in Bayern - Corona) wurden die digitalen Unterrichtsformen praktisch "über Nacht" von 30% Unterrichtsanteil auf 100 % hochgefahren.

    Die technischen Rahmenbedingungen waren vorhanden, die handelnden Personen seit Jahren geschult und erfahren im Umgang mit dem System, nur die Unterrichtsinhalte in den Kursen mussten angepasst und im Volumen gesteigert werden.

    Am Montag, den 16.03.2020 startete der Distanzunterricht, gegen Ende der Woche waren alle Akteure, Lehrer + Schüler + Eltern im gewünschten Rhythmus der Nutzung des Lernmanagementsystem unterwegs.

    Das Mitteilungssystem in Moodle ermöglichte unmittelbar den organisatorischen Kontakt, aber es fehlte die wichtige Komponente des persönlichen audiovisuellen Austausches auf Distanz.

    In den folgenden Wochen wurde das Medienkonzept, basierend auf Industrie 4.0, bis zum Schuljahresende umfassend ausgebaut.

    Unser wesentliches Hauptziel - der Grundschüler muss das System selbstständig bedienen können, die mediale Kompetenz muss beim Schüler aufgebaut werden - hat immer noch höchste Priorität.

  • Konzepte für Herbst / 2021/2022

  • Vom hybriden Unterricht zum digitalen Unterricht

  • Peer-Lerngroup - Lernen in Präsenz und Distanz

  • AHA-L Raumkonzepterweiterung: Lüften und Unterrichtsoptimierung

  • Corona-Auszeichnung KM Bayern

  • Werkstatt "Schule im digitalen Wandel gestalten - Schule 2030"

  • Berichterstattung "Schule im digitalen Wandel gestalten - Schule 2030"